habe ich nicht gespielt, mich aber am Sonntag mit einem Fotokollegen fast so verhalten :o)

Erst haben wir Fred eine Irrfahrt beschert, dann einen sinnlosen Waldspaziergang unternommen, bis wir auf Abwegen durch dschungelartiges Schwarzwald-Gestrüpp gekrochen und auf rostigen Eisen balanciert sind. Schließlich haben wir Grenzlöcher  überwunden, aus Fenster Türen gemacht und konnten uns dann endlich beim Fotografieren erholen.

Gegen Ende des Shootings brachte uns unsere Neugier erneut auf krumme Touren, so dass wir erst dem Spielfeind unbemerkt auf dem Kopf herumtanzten, obwohl uns der Fotokollege durch sein Stolpern über eine Eisenstange fast in Teufels Küche brachte. Letztlich legten wir erst einen langen Stahlseillauf, dann eine moosige  Treppenwanderung ins Nichts hin, um uns später unglaublicherweise  gesund und glücklich in Freds Sitze  fallen zu lassen. Spannender als jeder Krimi nach Drehbuch!

Herausgekommen ist z. B. das hier.

Schön.

Schön bunt.

Farbenfröhlich.

Vermoost.

Telefon mit Wählscheibe

Ist das Gold auf der Tischkannte :o)

Falls Ihr Euch gewundert habt, warum das Doppelpack: 1x original, 1x HDR.

Herrlich bunt.

Das Geschmiere dieses Fotos trifft es: „Hardcore for life“. Den Schoki-Charme hatte dieser Platz eher weniger. Trotzdem war es ein toller Vormittag!